Dis­co­ver­Li beim JUNI­OR-Lan­des­wett­be­werb

Zahl­rei­che Vor­be­rei­tungs­stun­den, eine auf­wän­di­ge Deko­ra­ti­on des Stan­des und ein Löwen­kos­tüm – dem JUN­I­OR-Lan­­des­­wet­t­be­werb Bay­ern konn­te wohl nichts mehr im Weg ste­hen!
Das P‑Seminar „Grün­dung eines Schü­ler­un­ter­neh­mens“, das im Rah­men von JUNIOR ein „Mini-Unter­­neh­­men” gegrün­det hat, wel­ches ein Jahr lang Bestand haben wird, ist am 14. Mai mit den 13 jun­gen Unter­neh­me­rIn­nen um 5:30 Uhr zum Lan­des­wett­be­werb nach Mün­chen los­ge­fah­ren.
Dort konn­ten wir unser Pro­dukt mit­hil­fe eines Stan­des, einer ein­drucks­vol­len Büh­nen­show und einem Jury­ge­spräch unser Pro­dukt bes­tens prä­sen­tie­ren.
Unser Pro­dukt, ein inter­ak­ti­ves Ent­de­cker­buch über die Insel der Stadt Lin­dau, ist seit ver­gan­ge­nem Mon­tag fer­tig gedruckt und bereit für den Ver­kauf.

Unter zahl­rei­chen Bewer­bun­gen sind auf Grund­la­ge der ein­ge­reich­ten mehr­sei­ti­gen Geschäfts­be­rich­te die zehn bes­ten JUN­I­OR-Unter­­neh­­men zum Lan­des­wett­be­werb ein­ge­la­den wor­den. Nach einem knap­pen Kopf an Kopf Ren­nen sind wir letzt­end­lich zwar nicht auf dem Sie­ger­po­dest gelan­det, jedoch sind wir sehr stolz auf uns, dass wir es unter die zehn bes­ten Schü­ler­un­ter­neh­men Bay­erns geschafft haben und sind dank­bar für die Erfah­run­gen, die wir vom Wett­be­werb mit­neh­men durf­ten. Es war für uns alle zudem auch inter­es­sant ande­re JUN­I­OR-Unter­­neh­­men mit ihren Pro­dukt­ide­en ken­nen­zu­ler­nen.
Auch das State­ment der Jury, wel­che uns für den „roten Faden” in unse­rem Cor­po­ra­te Design und unse­re Idee mit unse­rem Mas­kott­chen beson­ders lob­te, freut und moti­viert uns natür­lich.

Maren Fink

Vorheriger Beitrag
Dis­co­ver­Li: Ver­kaufs­start des inter­ak­ti­ven Ent­de­cker­bu­ches
Nächster Beitrag
PAD 2019
Ähn­li­che Bei­trä­ge
Menü