Dua­les Stu­di­um bei SAP

Am Diens­tag, den 22.01.19 kam Herr Appen­mai­er von der Fir­ma SAP, die der­zeit das deut­sche Unter­neh­men mit dem höchs­ten Bör­sen­wert ist, ans BOGY. Er ist am Stand­ort Mark­dorf für die dua­len Stu­den­ten zustän­dig.

Ein Stu­di­um bei SAP (Wirt­schafts­in­for­ma­tik bzw. „rei­ne” Infor­ma­tik oder „Digi­ta­le Medi­en”) kann er nur emp­feh­len. Pri­vi­le­gi­en, wie kos­ten­lo­se Teil­nah­men an sonst sehr teu­ren SAP-Schulungen, freie Wahl des Ein­satz­be­rei­ches in den Pra­xis­pha­sen und fle­xi­ble Arbeits­zei­ten auf Ver­trau­ens­ba­sis, machen SAP in sei­nen Augen zu einem der bes­ten Aus­bil­der Deutsch­lands.

Zwei­mal im Jahr kann man in Mark­dorf eine Prak­ti­kums­wo­che absol­vie­ren (Oster- und Som­mer­fe­ri­en). Die­se ist nicht nur für die eige­ne Berufs­wahl hilf­reich, son­dern ver­schafft auch einen nicht uner­heb­li­chen Vor­teil im Bewer­bungs­pro­zess.

Bei sei­nem heu­ti­gen Besuch am BOGY brach­te er Frau Mey­er mit – eine dua­le Stu­den­tin, die anschau­lich von ihrem Weg zu SAP und den ein­zel­nen Pra­xis­pha­sen erzähl­te.

Der Infor­ma­tik­kurs 11/12 bedankt sich bei Herrn Appen­mai­er und Frau Mey­er für sei­ne kurz­wei­li­ge Vor­stel­lung der Aus­bil­dung bei SAP und freut sich (zumin­dest die Schü­ler aus der Q11) auf einen wei­te­ren span­nen­den Vor­trag im nächs­ten Schul­jahr!

Chris­ti­an Göh­lert

Vorheriger Beitrag
Neue Sti­pen­di­en für einen Aus­lands­auf­ent­halt
Nächster Beitrag
BOGY-Mädchenmannschaft siegt beim Kreis­ent­scheid Ski Alpin

Ähn­li­che Bei­trä­ge

Menü