Schie­nen­er­satz­ver­kehr Fried­richs­ha­fen – Lin­dau

Ab Mon­tag, 16. Sep­tem­ber 2019 begin­nen die Bau­ar­bei­ten für die Elek­tri­fi­zie­rung der Süd­bahn auf der Stre­cke zwi­schen Lin­dau (Boden­see) und Fried­richs­ha­fen. Hier­für wird die Schie­nen­stre­cke auf die­sem Abschnitt kom­plett gesperrt. Es wird ein Schie­nen­er­satz­ver­kehr (SEV) mit Bus­sen ein­ge­rich­tet.

731 Frie­d­­richs­ha­­fen-Lin­dau 2019 SEV Ab 16.09._Stand 090819
Grö­ße : 294.1 kB For­mat : PDF

Die Hal­te­stel­len der Ersatz­bus­se in Lin­dau (Boden­see) und Was­ser­burg befin­den sich am Bahn­hof, in Aeschach am Aescha­cher Markt, in Enzis­wei­ler am Ein­kaufs­zen­trum und in Non­nen­horn am Gast­haus Adler. Der SEV dau­ert vor­aus­sicht­lich bis zum 20. Dezem­ber 2019.

In der ers­ten Schul­wo­che ver­keh­ren die Züge noch nach dem der­zei­ti­gen Fahr­plan (Ankunft in Lin­dau-Aeschach um 07:32 Uhr). Ab 16. Sep­tem­ber kom­men die schü­ler­rele­van­ten SEV-Bus­­se am Aescha­cher Markt dann um 07:38 Uhr bzw. 07:39 Uhr an. Die Regio­nal­bus­se der RBA GmbH auf der Linie 21 fah­ren nach dem der­zeit gül­ti­gen Fahr­plan.

 [Quel­le: Sym­bol­bild, Deut­sche Bahn AG/Martin Bus­bach]

Vorheriger Beitrag
Pro­jekt­ta­ge KUNST: LAND-ART
Nächster Beitrag
Pend­ler­früh­stück am Diens­tag, 10. Sep­tem­ber
Ähn­li­che Bei­trä­ge
Menü