Die Thea­ter­klas­se 6 spiel­te: Kon­rad oder das Kind aus der Konservenbüchse

Unsinn! Du bist nicht auf „brav“ erzeugt, son­dern auf „brav“ geschult.

Und jetzt wirst du eben umgeschult!

Und damit basta!

Die Thea­ter­klas­se 6 spielte

Kon­rad oder das Kind aus der Konservenbüchse

frei nach Chris­ti­ne Nöstlinger

am Frei­tag, 15.07.2022

Ber­ti Bar­to­lo­t­ti bestellt andau­ernd Son­der­an­ge­bo­te und Din­ge, die sie eigent­lich gar nicht braucht.

Ihre gesam­te Woh­nung ist bereits voll mit Kis­ten und Prospekten.

Plötz­lich wird ihr eine rie­si­ge Kon­ser­ven­do­se gelie­fert, sie hat nicht die gerings­te Ahnung, was dort drin sein könn­te, geschwei­ge denn, dass sie die Dose über­haupt bestellt hat.

Dann gibt es noch den Apo­the­ker Egon, der so gar nicht zu Frau Bar­to­lo­t­ti zu pas­sen scheint, und die Kit­ti, das gräss­lichs­te Kind auf Erden.

Das Cha­os scheint perfekt!

Was kann pas­sie­ren, wenn Gegen­sät­ze sich anzie­hen, sich annä­hern, sich fin­den und man etwas bekommt, was man gar nicht haben, aber dann noch behal­ten möchte?

Rol­len­ver­tei­lung:

Frau Bar­to­lo­t­ti: Car­la Bul­la, Cari­na Strie­bel, (Min­ou Hanel)

Kon­rad: Eme­lie Krä­mer, Sebas­ti­an Laaß, Jan Sinn­stein, Lip Vu Block

Egon: Magnus Kranz, Ben­ja­min Vog­ler, Moritz Hornung

Kit­ti: Arte­mis Ioannidi

Brief­trä­ger: Ben­ja­min Beyer

Fabrik­di­rek­tor: Ben­ja­min Beyer

Blaue Män­ner: Vin­cen­zo Ietro, Ben­ja­min Vogler

Mut­ter: Car­la Bulla

Regie: Kris­ti­na v. Arndt

Vorheriger Beitrag
Som­mer­sport­wo­che Montafon
Nächster Beitrag
Erleb­nis­päd­ago­gik: Gemein­sam schaf­fen wir das!
Ähn­li­che Beiträge