P‑Seminar „Umwelt” beim Prä­sen­ta­ti­ons­nach­mit­tag des Baye­ri­schen Rund­funks

Das P‑Seminar Bio­lo­gie 2018/20 hat im Rah­men der Koope­ra­tio­nen mit der Redak­ti­on Unkraut des Baye­ri­schen Rund­funks und damit durch die Unter­stüt­zung von erfah­re­nen BR-Coa­ches eine film­rei­fe Leis­tung prä­sen­tiert. Über das gesam­te letz­te Jahr hin­weg wur­den ver­schie­de­ne umwelt­re­le­van­te The­men unter die Lupe genom­men, recher­chiert, Prot­ago­nis­ten gesucht und schließ­lich mit einem ech­ten Pro­fi gedreht und geschnit­ten. Das Ergeb­nis konn­te sich sehen las­sen und wur­de bereits im BR 3 im Umwelt­ma­ga­zin Unkraut aus­ge­strahlt.

Das BoGy ist nicht das ein­zi­ge P‑Seminar in Bay­ern, das von einer sol­chen Koope­ra­ti­on pro­fi­tiert. Ins­ge­samt 15 Semi­na­re aus ganz Bay­ern stell­ten ihre Ergeb­nis­se am Prä­sen­ta­ti­ons­nach­mit­tag am 17.Oktober auf der Büh­ne im Rund­funk­haus in Mün­chen vor und ern­te­ten viel Bei­fall. Das Mode­ra­to­ren­team Anne Tho­ma und Chris­toph Lei­bold talk­ten mit den Schü­le­rin­nen und Schü­lern und sorg­ten für einen inter­es­san­ten, kurz­wei­li­gen Nach­mit­tag.

Hier ein Aus­zug aus dem Bericht des Baye­ri­schen Rund­funks über den P‑Seminartag am 17.10.2019 im Rund­funk­ge­bäu­de des BR:

P‑Seminartag 2019: Mehr als vol­le Punkt­zahl – Zusam­men­ar­beit mit BR begeis­tert

Ein Jahr lang haben sie immer wie­der die Schul­bank gegen das BR-Stu­­dio getauscht. Jetzt zeig­ten über 350 Schü­le­rin­nen und Schü­ler ihre Ergeb­nis­se aus der Zusam­men­ar­beit mit dem Baye­ri­schen Rund­funk beim dies­jäh­ri­gen P‑Seminartag.Von Kit­zin­gen bis Pas­sau und vom Doku­men­tar­film bis zum Schul­haus­gui­de – 15 Gym­na­si­en aus ganz Bay­ern haben in den unter­schied­lichs­ten Berei­chen mit dem BR koope­riert. Stol­ze Jugend­li­che, erfüll­te Leh­rer – die Ergeb­nis­se hat­ten ein so hohes Niveau, dass eine Rei­he von Bei­trä­gen im Pro­gramm des BR aus­ge­strahlt oder auf der Home­page ver­öf­fent­licht wur­den. Trotz des hohen Ein­sat­zes sei eine sol­che Koope­ra­ti­on unbe­dingt emp­feh­lens­wert, so das Fazit der Schü­ler. Beein­druckt zeig­ten sich auch die Gäs­te, Ver­tre­ter des Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums, der Leh­rer­ver­bän­de, der Aka­de­mie für Leh­rer­fort­bil­dung und des Insti­tuts für Schul­qua­li­tät und Bil­dungs­for­schung. Eine Koope­ra­ti­on mit dem Baye­ri­schen Rund­funk sei ein vor­bild­li­ches best-prac­­ti­ce-Bei­­spiel eines gelun­gen P‑Seminars.

Wer die Fol­ge ver­past hat – hier noch mal der Link zur Sen­dung vom 12.08.2019

Der Boden­see: Ein Blick hin­ter das Idyll

Vorheriger Beitrag
Besuch an der Hopkin­ton Midd­le High School (USA)
Nächster Beitrag
Öff­nungs­zei­ten in den Herbst­fe­ri­en
Ähn­li­che Bei­trä­ge
Menü