Blick in den Weltraum

Bereits zum drit­ten Mal war Herr Dr. Hill, Phy­si­ker und Vater von zwei BOGY-Schülern, im Geo­gra­phie­un­ter­richt der 5. Jahr­gangs­stu­fe zu Gast. „Mys­te­ri­en des Welt­alls“ – schon der Titel des Vor­trags klang viel­ver­spre­chend und auch etwas geheim­nis­voll und weck­te sofort die Neu­gier­de bei unse­ren Fünftklässlern.
Pas­send zum Lehr­plan­the­ma „Unser Pla­net Erde“ ent­führ­te uns Herr Dr. Hill, unter­stützt durch beein­dru­cken­de Bil­der, in die fas­zi­nie­ren­de Welt des Uni­ver­sums, der Gala­xien und des Planeten- und Sonnensystems.
Wir erfuh­ren Details über den Lebens­zy­klus der Ster­ne und der Son­ne, die Pla­ne­ten­bil­dung und die Rol­le des Mon­des in unse­rem Sonnensystem.
Mit Hil­fe eines klei­nen Expe­ri­ments demons­trier­te unser Gast die Schwer­kraft, berich­te­te über Felix Baum­gart­ner, der als ers­ter Mensch im frei­en Fall die Schall­mau­er durch­brach, und zeig­te uns in einem klei­nen Film, wie der All­tag eines Astro­nau­ten in einem Space Shut­tle aussieht.
„War­um ist Herr Baum­gart­ner bei sei­nem Welt­re­kord nicht ver­glüht?“ „Wozu brau­chen die Astro­nau­ten bei einer Mond­lan­dung ihre Schutz­an­zü­ge?“ „Wie ent­steht eine Son­nen­fins­ter­nis?“ Kei­ne der Fra­gen blieb offen, zeig­ten sie doch das gro­ße Inter­es­se die­ser Alters­stu­fe an all den rät­sel­haf­ten Din­gen, die sich außer­halb unse­res Pla­ne­ten abspielen.

Wir bedan­ken uns sehr herz­lich bei Herrn Dr. Hill für sei­nen lehr­rei­chen und span­nen­den Vortrag.

Clau­dia Oehrl

Vorheriger Beitrag
Effi Briest: Thea­ter für die Oberstufe
Nächster Beitrag
Aus­tausch mit La Réunion

Ähn­li­che Beiträge

Menü