DDR-Plan­spiel

Am Diens­tag, den 19. Novem­ber 2019 hat­te die Klas­se 10b die Mög­lich­keit, eine Ein­füh­rung in die men­schen­feind­li­che DDR-Zeit zu erhal­ten. Hier­durch konn­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in die Rol­len der Täter und Opfer schlüp­fen als auch das Sys­tem der Dik­ta­tur nach­voll­zie­hen.
Zu Beginn wur­den die Schü­ler in drei Grup­pen ein­ge­teilt. Zur Aus­wahl stand; eine neue Rock-Band, die SED-Kreis­­lei­­tung und die Kreis­dienst­stel­le der Staats­si­cher­heit (kurz: Sta­si). Nach der Ein­tei­lung wur­den das Grund­wis­sen zum The­ma DDR auf­ge­frischt und Ein­zel­hei­ten bespro­chen. Mit dem größ­ten­teils neu erwor­be­nen Wis­sen spiel­ten die Schü­le­rIn­nen die DDR-Zeit nach, mit- und gegen­ein­an­der.
Für die Sta­si galt es her­aus­zu­fin­den, wie und ob man Ver­hal­ten unter­bin­den muss, das der Regie­rung gefähr­lich wer­den könn­te. Für die Band, wel­che Inter­es­sen bestehen und wel­che Hand­lungs­mög­lich­kei­ten offen ste­hen. Und für die SED, wel­che Rol­le nimmt die Par­tei ein?
Unter der Füh­rung von Exper­ten ver­such­ten die Schü­le­rIn­nen in ihrer jeweils zuge­wie­se­nen Rol­le die­se Fra­gen zu beant­wor­ten. Mit­hil­fe der auf­ge­leg­ten Unter­la­gen war es auch mög­lich, die Rol­len der ande­ren Spie­len­den ken­nen zu ler­nen.
Dem Ein­druck ent­spre­chend, übte sowohl die Par­tei als auch die Sta­si sehr viel Kon­trol­le über die
Band aus.

Durch das Plan­spiel konn­te sich jeder Schü­ler in die Men­schen hin­ein­ver­set­zen, die die DDR-Unter­drü­­ckung mit­er­lebt haben und sich auch mit den Gescheh­nis­sen der Form aus­ein­an­der set­zen. In der enden­den Dis­kus­si­on zeig­ten sich die Aus­wir­kun­gen der Rol­len­ver­tei­lung. Ins­be­son­de­re lag die Fas­zi­na­ti­on auf der psy­cho­lo­gi­schen Sei­te. Die Tat­sa­che, dass es Mit­tel gibt, mit denen man Men­schen in die Enge trei­ben und deren Zukunft ver­än­dern oder gar zer­stö­ren kann, ist ver­blüf­fend. Wie schein­bar auch schon die Jah­re zuvor, waren auch die­ses Jahr die Reak­tio­nen sehr posi­tiv.

The­re­sa Beth­ke (10b)

Vorheriger Beitrag
Dis­co­ver­Li im Fina­le beim Bun­des-Schü­ler­fir­men-Con­test
Nächster Beitrag
SEV Lin­dau – Her­gatz Mit­te Dezem­ber
Ähn­li­che Bei­trä­ge
Menü