Infor­ma­tik-Biber 2015

Die Preis­trä­ger des dies­jäh­ri­gen Biber-Wet­t­be­werbs

v.l.n.r.: Celi­ne Boh­ner*, Tim Burg­torf*, Valen­tin Fink*, Domi­nik Heim, Valen­ti­na Mil­ler, Aaron Bos­ton*, May­brit Her­mann*, Anna Bund­schuh, Lilia­ne Greb* (alle 10c), Fre­de­rik Will*, Felix Augus­tin*, Robert Fin­k­ous* (alle 10d)

Nicht auf dem Foto: Josef Bränd­le* (10c) und Juli­an Pfeif­fer (8b)

*: Die­se Teil­neh­mer erreich­ten die höchst­mög­li­che Punkt­zahl von 180. Herz­li­chen Glück­wunsch zu die­ser Leis­tung.

Impres­sio­nen:

In die­sem Jahr hat das BoGy bereits zum sechs­ten Mal beim „Infor­­ma­­tik-Biber“ mit­ge­macht – und zwar mit 242 Schü­lern. Sie alle kno­bel­ten, um die Rät­sel rund um den Biber zu lösen. Dies taten sie in der Woche vom 09. – 13. Novem­ber, gemein­sam mit rund 248.000 Schü­le­rin­nen und Schü­lern in ganz Deutsch­land. Dabei konn­ten sie wäh­len, ob sie allei­ne oder in einem Zwei­er­team antre­ten.

Der „Infor­­ma­­tik-Biber“ ist eine Initia­ti­ve der Gesell­schaft für Infor­ma­tik e.V. (GI), des Fraun­­ho­­fer-Ver­­bunds IuK-Tech­­no­­lo­gie und des Max-Planck-Insti­­tuts für Infor­ma­tik und wird vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung geför­dert.

Ziel des Wett­be­werbs ist es, die Schü­ler auf spie­le­ri­sche Art und Wei­se an wich­ti­ge Fra­ge­stel­lun­gen der Infor­ma­tik (Algo­rith­men, binä­re Bäu­me, kür­zes­te Wege usw.) her­an­zu­füh­ren, ohne spe­zi­el­le Infor­ma­tik­kennt­nis­se zu erfor­dern.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum „Infor­­ma­­tik-Biber“ fin­det man unter www.informatik-biber.de.

Menü