Coro­na als kon­kre­te Poesie

Ana­ly­se bzw. Model­lie­rung von Text­do­ku­men­ten, u. a. mit­hil­fe der Klas­sen TEXTDOKUMENT, ABSATZ und ZEICHEN und der Enthält-Beziehung.“

So heißt der Abschnitt im Lehr­plan der 6. Klas­se Infor­ma­tik. Wie krea­tiv dies umge­setzt wer­den kann, zei­gen die Schü­ler der Klas­se 6a. Das Coro­na­vi­rus beein­flusst unser Leben gera­de auf ganz viel­fäl­ti­ge Art und Wei­se. Jeder Schü­ler hat sei­ne eige­nen Gedan­ken und Asso­zia­tio­nen zur momen­ta­nen Situa­ti­on in kon­kre­te Poe­sie umge­setzt. Kein Gedicht gleicht dem anderen.

Kath­rin Kreiter

Vorheriger Beitrag
Neue Fahr­rad­stän­der am BOGY
Nächster Beitrag
Plastik-Projekt
Ähn­li­che Beiträge
Menü