2. Ski­aus­fahrt nach Mel­lau – Damüls

Nach etli­chen Anläu­fen und Absa­gen wegen Ter­min­über­schnei­dun­gen konn­te die zwei­te Ski­aus­fahrt end­lich am 23.02.2018 statt­fin­den. Das Ziel war wie­der­um das Ski­ge­biet Mellau-Damüls. Nach einer etwas län­ge­ren Anfahrt- wir stan­den wegen eines Unfal­les und einer Bau­stel­le im Stau – tra­fen wir mit einer halb­stün­di­gen Ver­spä­tung in Mel­lau ein. Beim Blick zur Berg­sta­ti­on der Gon­del­bahn war nur eine dicke Nebel­schicht zu erken­nen und so stell­ten sich alle auf wenig Sicht beim Ski­fah­ren ein. Das bewahr­hei­te­te sich auch beim Aus­stieg aus der Gon­del an der Ross­stel­le und bei der ers­ten Abfahrt zur Tal­sta­ti­on der Gip­fel­bahn Nord. Als wir aber mit die­ser zum Gip­fel fuh­ren, durch­bra­chen wir die dicke Hoch­ne­bel­schicht und es emp­fing uns die Son­ne. Die­se war bis zum Ende des Ski­ta­ges unse­re Beglei­te­rin. Die Pis­ten waren an der einen oder ande­ren Stel­le zwar schon recht hart, davon lie­ßen wir uns aber den Spaß am Ski­fah­ren nicht nehmen.

Tobi­as Weichenhain

Vorheriger Beitrag
Schü­ler für frei­wil­li­ges sozia­les Prak­ti­kum geehrt
Nächster Beitrag
Sprach­be­glei­tung in Dornbirn

Ähn­li­che Beiträge

Menü