Ers­te Ruder­re­gat­ta der SAG im klei­nen See

Ruder­re­gat­ta im klei­nen See

Bereits zum 3. Mal nah­men Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Wahl­fa­ches Rudern bei der Stadt­meis­ter­schaft des RCL Lin­dau teil. In einem geson­der­ten Schü­ler­ren­nen gin­gen elf Schüler/innen des BOGY sowie wei­te­re der Real­schu­le im Drei­län­der­eck und der Maria-Ward-Real­schu­le ins Ren­nen. Erst­mal wur­den die Mann­schaf­ten unmit­tel­bar vor Start­be­ginn aus­ge­lost, um gera­de auch den noch uner­fah­re­nen Schü­lern oder Schu­len mit nur weni­gen Teil­neh­mern den Start im Vie­rer zu ermög­li­chen.

Bei hei­ßen Tem­pe­ra­tu­ren und guter Stim­mung am Ufer des klei­nen Sees nah­men vier „Vie­rer“ mit ihren Steu­er­frau­en sowie ein „Zwei­er“ ihre Start­po­si­ti­on zwi­schen den Bojen ein. End­lich alle gleich­auf an der Start­li­nie folg­te such schon das Start­si­gnal. Nicht alle Boo­te kamen gleich gut in Fahrt…. Wäh­rend Klu­ser sich gleich nach vorn arbei­te­te lagen die ande­ren Boo­te eini­ge Zeit fast gleich­auf. Am Ende ging  das Boot Klu­ser (Bey­za, Cey­lin, Franz und Lou­is mit Steu­er­frau Tine) ver­dient mit eini­gen Boots­län­gen Vor­sprung als ers­ter Vie­rer ins Ziel (in 1,12 min)  Noch schnel­ler schaff­te es nur der Zwei­er mit Pia und Hania (1,08 min). Etwas außer Pus­te aber mit einer neu­en Erfah­rung im Gepäck durf­ten am Ende alle Teilnehmer/innen eine Medail­le in Emp­fang neh­men.

Ein herz­li­ches Dan­ke­schön geht v.a. an den RCL und sei­ne vie­len Hel­fern bei der SAG Rudern für deren uner­müd­li­chen Ein­satz und damit der Mög­lich­keit für unse­re Schü­ler so die­sen tol­len Sport ken­nen­zu­ler­nen.

Vorheriger Beitrag
Prä­sen­ta­ti­ons­nach­mit­tag am Bega­bungs­stütz­punkt Mem­min­gen
Nächster Beitrag
Die Schwarz­pap­pel am Lin­dau­er Boden­see­ufer
Ähnliche Beiträge
Menü