Kreis­ju­gend­ein­zel­meis­ter­schaft 2019 am BOGY

Als Ver­an­stal­ter gro­ßen Schach­tur­nie­ren hat das Boden­­­see-Gym­­na­­si­um in Lin­dau viel Erfah­rung. Am Sams­tag, den 5. Okto­ber tra­fen sich dort die bes­ten jun­gen Schach­spie­ler aus der Regi­on bei der Kreisjugend¬einzel¬meisterschaften Ober­schwa­ben Süd. Gespielt wur­de in sechs Alters­klas­sen von U8 bis U18, und mit dabei waren 8 Schü­le­rin­nen und Schü­ler vom BOGY: Aure­lia Eng­ler, Oli­ver Strö­ßen­reu­ther, Adri­an Kaz, Mano­el Wind, Simon Baron, Maxi­mi­li­an Gar­de, Jonas Steur und Ayme­ric Hebert.
In der höchs­ten Klas­se, U18, wur­de Mano­el Zwei­ter, nur ein hal­ber Punkt hin­ter dem Sie­ger aus Fried­richs­ha­fen, Mar­tin Böck­ler. In der nächs­ten Grup­pe, U 16, pas­sier­te das Glei­che: Simon lan­de­te nach 7 Run­den auf den undank­ba­ren zwei­ten Platz, ein hal­ber Punkt hin­ter Erik Bra­vo Gran­ström aus Mark­dorf. Adri­an und Maxi­mi­li­an konn­ten bei­de 2,5 Punk­te errei­chen. Die Alters­klas­se U14 war sehr stark besetzt – Jonas, Oli­ver und Aure­lia konn­ten daher nur hin­te­re Plät­ze bele­gen. Ver­dien­ter Gewin­ner war Tim Neu­mül­ler aus Wein­gar­ten. Wei­te­re Sie­ger in den ande­ren Alters­klas­sen waren Ken­an Seli­mo­vic aus Wein­gar­ten bei der U12, Mar­tin Rul aus Mark­dorf bei der U10 und sein Bru­der Albert Rul bei der U8.
Nur die ers­ten 6 Spie­ler in jeder Alters­klas­se qua­li­fi­zier­ten sich für die Bezirksjugend¬einzel-meisterschaften in Dezem­ber. Aus Lin­dau­er Sicht waren die Glück­li­chen Mano­el Wind, Simon Baron, Adri­an Kaz und Jonas Steur. Sie freu­en sich auf span­nen­de Wett­kämp­fe in der Jugend­her­ber­ge in Biber­ach.
Schieds­rich­ter Mike Mont­go­me­ry hat­te weni­ge Streit­fäl­le – meis­tens wur­de ein Schach­an­ge­bot über­se­hen. Tur­nier­lei­ter Mar­tin Zebandt lob­te aus­drück­lich die Spiel­be­din­gun­gen in der Men­sa und die Zusam­men­ar­beit mit dem Boden­­­see-Gym­­na­­si­um.

Mike Mont­go­me­ry

Vorheriger Beitrag
Frie­den machen
Nächster Beitrag
Woche der Gesund­heit & Nach­hal­tig­keit #KLIMA: 14.–18.10.19
Ähn­li­che Bei­trä­ge
Menü