BOGY-Teams erfolg­reich beim Plan­spiel Bör­se

Angang die­ses Schul­jah­res fand zum 36. Mal das Euro­pa­wei­te Plan­spiel Bör­se der Spar­kas­se statt. Dort bekam jeweils eine Grup­pe von Schü­lern ein bestimm­tes vir­tu­el­les Start­ka­pi­tal zur Ver­fü­gung, wel­ches galt auf einem simu­lier­ten Bör­sen­markt, der die rea­len Kur­se ent­hält, zu ver­meh­ren. In mei­ner Grup­pe waren Elis Bonitz, Pepe Bries­ner, Kon­stan­tin Fastrich und Phil­ipp Zim­mer­mann. Anfangs war die Bör­se Neu­land für uns und wir wuss­ten nicht rich­tig in was wir inves­tie­ren soll­ten. Doch nach dem wir uns infor­miert hat­ten, haben wir uns ent­schie­den. Wir haben, in die zu der Zeit sehr nied­ri­gen Akti­en der Fir­men Wire­card und VW inves­tiert. Die­se brach­ten uns zumin­dest im Raum Lindau/Westallgäu nach kur­zem sehr weit nach vor­ne. Jedoch san­ken unse­re bis­her am erfolg­reichs­ten Akti­en einen Monat vor Ende des Spiels, wes­halb wir die Chan­cen auf einen Podest­platz fast auf­ge­ge­ben hät­ten. Doch kurz vor Been­di­gung des Spie­les im Dezem­ber stie­gen VW und Wire­card noch­mals stark an, was uns auf den ers­ten Platz des Land­krei­ses Lin­dau gebracht hat.

Am 13.02.2018 war es dann soweit. Wir wur­den von der Spar­kas­se Mem­min­gen in die Erleb­nis­päd­ago­gik Klos­ter­wald ein­ge­la­den. Dort waren wir zunächst in einer Indoor-Hal­le, wo man bei­spiels­wei­se klet­tern konn­te oder zu zweit über zwei, in der Höhe par­al­lel zuein­an­der gespon­ne­ne Slack­li­nes, wobei das Ziel war, mit­hil­fe des Part­ners durch gegen­sei­ti­ges fest­hal­ten, von einer Sei­te der Hal­le zur ande­ren zu gelan­gen. Danach mach­te unse­re Grup­pe und die Grup­pe „Six for the win“, die auch vom Bogy war, gemein­sam eini­ge Team­auf­bau­spie­le. Als letz­te Sta­ti­on war dann Bogen­schie­ßen an der Rei­he. Es gab Sport­bö­gen, mit denen man auf ver­schie­de­nen Ziel­schei­ben schie­ßen konn­te. Nach all dem war die Sie­ger­eh­rung an der Rei­he. Als ers­tes hielt der Lei­ter für Wert­pa­pie­re und Ver­mö­gens­ma­nage­ment Vey­sel Yeni­a­sci eine Rede und lob­te alle Gewin­ner, dass sie es trotz fal­len­der Kur­se geschafft hat­ten, ihr Ver­mö­gen zu ver­meh­ren. Im Anschluss wur­de unse­rer Grup­pe „Shreib­ve­ler“ eine Urkun­de mit Gut­schein im Wert von 200€ (1. Platz in der Gesamt­wer­tung) und der Grup­pe „Six for the win” eine Urkun­de mit Gut­schein im Wert von 150 € (2. Platz in der Gesamt­wer­tung) über­reicht.

Moritz Lanz 10c

Vorheriger Beitrag
Abitur 2019: Vie­le Bana­nen und jede Men­ge gute Lau­ne!
Nächster Beitrag
Infor­ma­tik-Biber 2018: Ehrung der Bes­ten
Ähnliche Beiträge
Menü