Die Schul­land­schaft blüht auf”

Die Schul­land­schaft blüht auf”

So titelt die Lin­dau­er Zei­tung über eine Akti­on des Land­krei­ses Lin­dau mit Unter­stüt­zung der Spar­kas­se in Zusam­men­ar­beit mit dem Green­team des Boden­see-Gym­na­si­ums Lin­dau. Die im Novem­ber auf dem Schul­ge­län­de gepflanz­ten Früh­blü­her erfreu­en nun die Schul­ge­mein­schaft und bie­ten Insek­ten einen wich­ti­gen Lebens­raum. Auch wenn mitt­ler­wei­le bereits wie­der vie­le ver­blüht sind, wer­den die mehr­jäh­ri­gen Pflan­zen vor allem in den nächs­ten Jah­ren das Grün am BOGY wei­ter berei­chern. Außer­dem sind wei­te­re Pro­jek­te in Koope­ra­ti­on mit der Stadt­gärt­ne­rei ange­dacht.

 

Hier der Arti­kel von Chris­ti­an Flem­ming aus der Lin­dau­er Zei­tung vom 21.3.2019:

Unser Land­kreis blüht auf“ und „Unse­re Schu­len blü­hen auf“ hei­ßen die Aktio­nen, die der Land­kreis Lin­dau vor sechs Jah­ren initi­iert hat. In die­sem Zusam­men­hang ver­sam­mel­ten sich die Ver­ant­wort­li­chen am Boden­see-Gym­na­si­um, wo „Wir sor­gen für die ers­ten Blü­ten im Jahr“ umge­setzt wur­de.

In Sachen „Blü­hen gegen das Insek­ten­ster­ben“ ist der Land­kreis Lin­dau seit Jah­ren der Lan­des­po­li­tik vor­aus, denn die­se Aktio­nen fin­den bereits zum sechs­ten Mal statt. Die Ver­än­de­rung der Kul­tur­land­schaft „zeigt sich in einer nie dage­we­se­nen Blü­ten­ar­mut mit ver­hee­ren­den Fol­gen nicht nur für unse­re Honig­bie­ne, son­dern für vie­le blü­ten­be­su­chen­de Insek­ten“, sag­te Elmar Steg­mann. Auch wenn sich mitt­ler­wei­le vie­le Nach­ah­mer fän­den, lie­ße der Land­kreis in sei­nen Akti­vi­tä­ten nicht nach, beton­te der Land­rat.

Die Akti­on „Wir sor­gen für die ers­ten Blü­ten im Jahr“ wird, wie die ande­ren auch, wie­der von der Spar­kas­se Mem­min­gen-Lin­dau-Min­del­heim finan­zi­ell unter­stützt. In ihrem Ver­brei­tungs­ge­biet hat die Spar­kas­se 10 000 Euro bereit­ge­stellt, davon sei­en 2600 Euro in den Lin­dau­er Land­kreis geflos­sen, infor­mier­te der Vor­stands­vor­sit­zen­de Tho­mas Mun­ding. Das Enga­ge­ment der Spar­kas­se begrün­de­te er mit dem öffent­li­chen Auf­trag, den die Spar­kas­se zu erfül­len habe. „Wir sind nicht gewinn­ori­en­tiert, son­dern dem Gemein­wohl ver­pflich­tet“, erzähl­te der Spar­kas­sen­chef. Seit Beginn der Akti­on im Jah­re 2013 habe die Spar­kas­se 70 000 Euro in die­se Akti­on gesteckt. Mun­ding freu­te sich, eben­so wie Steg­mann, über das Enga­ge­ment sei­tens der Schu­le und der Schü­ler, im Fal­le des Boden­see-Gym­na­si­ums über das „Green Team“ mit Flo­ri­an Vog­ler, zu dem wei­te­re Schü­ler für die Akti­on gesto­ßen waren.

Im Herbst 2018 hat­ten die Gym­na­si­as­ten über 1500 Blu­men­zwie­beln in das Grün des Boden­see-Gym­na­si­ums gepflanzt, dar­un­ter gut 1000 Kro­kus­se, der Rest ver­teil­te sich auf Schnee­glöck­chen und Win­ter­lin­ge. All die­se Blu­men, die laut Bernd Brun­ner, Kreis­fach­be­ra­ter für Gar­ten­kul­tur und Lan­des­pfle­ge, sei­en auf­grund ihrer frü­hen Blü­te wich­tig für die ers­ten Bie­nen­aus­flü­ge. Brun­ner und der Vor­sit­zen­de des Gar­ten­bau­ver­eins, Mar­tin Lein, betreu­en das Pro­jekt mit ihrem fach­li­chen Rat.

Jut­ta Mer­wald, die Lei­te­rin des Boden­see-Gym­na­si­ums, freu­te sich über das Enga­ge­ment ihrer Schü­ler und dank­te für die gan­ze Unter­stüt­zung und kün­dig­te gleich an, dass es da noch wei­ter Ide­en gäbe.

So sehr der Land­kreis in Sachen Blüh­wie­sen Vor­rei­ter ist, für die­sen Ter­min im Boden­see-Gym­na­si­um war er spät dran, denn es rag­ten nur noch weni­ge Kro­kus­se aus dem Rasen­grün her­vor, die Blü­te der Früh­blu­men ist bereits Ver­gan­gen­heit in die­sem Jahr.

14 Gemein­den neh­men teil

Ins­ge­samt haben 14 Gemein­den im Land­kreis an der Akti­on teil­ge­nom­men und auf öffent­li­chen Grün­flä­chen an Schu­len, Rat­häu­sern und wei­te­ren öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen ins­ge­samt 20 000 Kro­kus­se, 8000 Win­ter­lin­ge und 4000 Schnee­glöck­chen gepflanzt. Da die­se Wild­for­men sich gut aus­brei­ten, wer­den die Blu­men­tep­pi­che in den kom­men­den Jah­ren immer grö­ßer wer­den, erklär­te Bernd Brun­ner abschlie­ßend.

Link zum Online-Arti­kel

© Chris­ti­an Flem­ming, LZ
Auf dem Grün um das Boden­see­gym­na­si­um ver­sam­meln sich Tho­mas Mun­ding von der Spar­kas­se, Bernd Brun­ner, Kreis­fach­be­ra­ter für Gar­ten­kul­tur, Mür­tin Lein vom Gar­ten­bau­ver­ein Lin­dau, Land­rat Elmar Steg­mann, die Bogy­che­fin Jut­ta Mer­wald, Flo­ri­an Vog­ler (von links) und sein erwei­ter­tes „Green Team” wegen der Akti­on „Wir sor­gen fuer die ers­ten Blue­ten im Jahr”
Vorheriger Beitrag
Ski­la­ger der 7. Klas­sen am Golm
Nächster Beitrag
Mag­da­le­na Haas erfolg­reich beim Vor­le­se­wett­be­werb Fran­zö­sisch
Ähnliche Beiträge
Menü