P‑Seminartag beim Baye­ri­schen Rund­funk- Ein Koope­ra­ti­ons­pro­jekt

Am 9. Okto­ber fuhr das P‑Seminar „Umwelt“  im Rah­men des Koope­ra­ti­ons­pro­jek­tes mit dem  Baye­ri­schen Rund­funk  nach Mün­chen ins Funk­haus des BR. In die­sem Pro­jekt­se­mi­nar wer­den wir in Zusam­men­ar­beit und mit der Unter­stüt­zung der Redak­teu­rin Ruth Pet­schar­nig  für das  Umwelt­ma­ga­zin „Unkraut“ (Sen­de­ter­min jeden zwei­ten Mon­tag im BR3) einen oder meh­re­re klei­ne Film­bei­trä­ge für die­se Sen­dung dre­hen. Als ers­tes wur­de uns durch eine inter­es­san­te Füh­rung ein Über­blick über das Ton­stu­dio und die Rund­funk­zen­tra­le von Bay­ern 1 & 2 gege­ben; Bay­ern 3 konn­ten wir lei­der nicht besu­chen. Im Ton­stu­dio wur­den uns bei­spiels­wei­se die ver­schie­de­nen Beschaf­fungs­ar­ten der Wän­de erklärt, durch die rea­li­täts­ge­treue Geräu­sche für Bei­trä­ge erzeugt wer­den kön­nen. Nach einem lecke­ren Mit­tag­essen beka­men wir die Ergeb­nis­se von den P‑Seminaren des vor­he­ri­gen Jah­res zu sehen und hören, durch wel­che wir vie­le tol­le Anre­gun­gen und Inspi­ra­tio­nen für unser zukünf­ti­ges Pro­jekt erhiel­ten. Danach hat­ten wir die Chan­ce, uns mit Schü­lern des Gar­mi­scher Gym­na­si­ums, die sich im Vor­jahr bereits mit dem sel­ben Pro­jekt beschäf­tigt hat­ten, zu unter­hal­ten um dadurch wert­vol­le Tipps und Rat­schlä­ge zu bekom­men. Dann tra­fen wir uns mit unse­rem Coach, Ruth Pet­schar­nig, um uns über unser bevor­ste­hen­des Pro­jekt aus­zu­tau­schen. Wir einig­ten uns auf die The­men Fische­rei, Land­wirt­schaft und Vögel/Vogelschutz am Boden­see, um einen regio­na­len Bezug in die geplan­te Sen­dung ein­zu­brin­gen. Nach­dem wir unse­re nächs­ten Ter­mi­ne und Auf­ga­ben bespro­chen haben, mach­ten wir uns mit vie­len neu­en Ein­drü­cken und Vor­sät­zen auf den Weg nach Hau­se.

Pau­li­ne Erk und Ele­na Huber für das P‑Seminar „Umwelt“

Live im Stu­dio
Im Ton­stu­dio von Bayern2
Tests im Ton­stu­dio
P‑Seminartag – Ehrung der abge­schlos­se­nen Koope­ra­tio­nen
Mit Big-Band-Beglei­tung
Bespre­chung mit Coach Ruth Pet­schar­nig
Vorheriger Beitrag
Neu­er Fahr­plan Bus­li­nie 21
Nächster Beitrag
Zwei Poka­le fürs Boden­see-Gym­na­si­um

Ähn­li­che Bei­trä­ge

Menü